Hartstoffschichten für erhöhte Druckanforderung nach §19 WHG. DIN 18560-7

Ein hochbelastbarer Industrieboden besteht nach DIN 18560-7 aus einer definierten Verschleißschicht mit mineralischen Hartstoffen nach DIN 1100. Dadurch entstehen Industrieböden, die überdurchschnittlich gute Biegezug- und Druckfestigkeiten, sehr günstige Abschliffwerte und konstant bleibende Gleitsicherheit gewährleisten. 

Die Dicke von Hartstoffschichten wird je nach Beanspruchung in DIN 18560-7 Tabelle 6 festgelegt.

Man unterscheidet zwei Einbauverfahren für Hartstoffschichten: "Frisch-auf-Frisch", also auf den noch frischen Tragbeton, oder nachträglich im Verbund auf erhärteten Tragbeton. 

Hartstoffschichten sind

  • beständig gegen Benzin, Mineralöl, Lösemittel etc.

  • Hochverschleißfest auch bei Schwester Beanspruchung

Eigenschaften
  • hubladerfest, wasserfest, nassraumtauglich

  • rutschfest, gleitsicher in Nassräumen

  • frost- & tausalzbeständig

  • nichtrostend 

  • elektrostatisch nicht aufladbar

  • hohe Oberflächendichtigkeit

  • physiologisch und ökologisch unbedenklich

  • pflegeleicht

Öz-Construction GmbH | Robert-Bosch-Straße 18 | 67227 Frankenthal | Deutschland |+49 6233 737 8518 | info@oez-construction.de

© 2018 created by Mert Özberk | Öz-Construction GmbH | Alle Rechte vorbehalten.